Kolloquium 2012

2. JUNON-Forschungskolloquium
27.-29. April 2012 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Mensch und Individuum in den Vereinten Nationen

Beiträge der Dokumentation

  1. VorwortSteffen Stübig
  2. Einführung: Mensch und Individuum in den Vereinten NationenJUNON AG Forschung und Lehre
  3. Individuum und Weltorganisation in JenaManuel Fröhlich, Dorothea Prell und Patrick Rosenow
  4. Abstracts der Konferenzpapiere
    1. The individual in the international realmSassan Gholiagha
    2. Zwangsmaßnahmen für die menschliche Sicherheit?– Franziska Knur
    3. Der Nutzen von Intelligence im Planungsprozess von UN-Friedensmissionen – Anne Lange
    4. Human Rights Lawyering und der Zugang zum Recht in EuropaStefanie Lemke
    5. The United Nations – Civil Society relations and steps towards more democracySimona Pronckute
    6. Aus dem Schatten von FDR – Die Rolle des amerikanischen Außenministers bei der Gründung der Vereinten NationenFrank Kaltofen
    7. VN-Politik als Außenpolitik: Skizze eines Analyserahmens am Beispiel des Politikfeldes FriedenssicherungChristian Stock
  5. AbschlussdiskussionHannah Birkenkötter
  6. Fazit und SchlusswortGerrit Kurtz
  7. Paperroom (nur mit Passwort)